Geburtstagsständchen für Bückeburger Bach

Bereits zum 4. Mal feiert die Musikschule Schaumburger Märchensänger den Geburtstag des Bückeburger Bachs mit einem Ständchen in der Stadtkirche. Am Mittwoch, 19. Juni, 19.00 Uhr, ist es wieder so weit. Aus der Klasse von Nico Benadie spielen 14 Klavierschülerinnen und -schüler im Alter zwischen 8 und 16 Jahren Werke von Johann Christoph Friedrich und Friedrich Wilhelm Ernst Bach. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Adolfinum lesen aus zeitgenössischen Dokumenten, um den Gästen den Bückeburger Bach und seine Lebensumstände näher zu bringen.

Seit kurzem ist ein Flyer zum Bückeburger Bach bei der Tourist-Information erhältlich. Bach wurde im Jahre 1732 geboren und wirkte 45 Jahre lang am Bückeburger Hof. Benadie gilt als Kenner der Klaviermusik von Johann Christoph Friedrich Bach und hat dessen Werke bereits in Deutschland, Spanien und Frankreich aufgeführt. Es ist ihm ein wichtiges Anliegen, das musikalische Erbe des Bückeburger Bach und dessen Bedeutung für die Residenzstadt in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken.

Am Konzerttag um 17.00 Uhr lädt die Tourist-Information Bückeburg, Lange Straße 45, zum Preis von € 4,00 zu einer Führung über das Leben des Komponisten ein.
Daran schließt sich um 19.00 Uhr das Ständchen in der Stadtkirche an.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag

Share on facebook
Share on Facebook
Share on pinterest
Share on Pinterest