Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098
Bigband-Projekt der Schaumburger Musikschulen - maerchensaenger.de

Bigband-Projekt der Schaumburger Musikschulen

Regionale Musikschul-BigBand Schaumburg

Schirmherrschaft: Landrat Jörg Farr und Bürgermeister Axel Wohlgemuth

Die KJMS Schaumburg und die Musikschule Schaumburger Märchensänger planen die Gründung einer musikschulübergreifenden Big Band, in der Lehrkräfte und fortgeschrittene Schülerinnen/Schüler beider Musikschulen gemeinsam auf hohem Niveau unter fachkundiger Leitung musizieren. Sie soll auch Ehemaligen aus der Region sowie allen interessierten Amateurmusikerinnen und -musikern  mit entsprechender Instrumentalerfahrung offen stehen.

Nachdem der schon für 2020 geplante Start zunächst nach 2021 verschoben wurde und dennoch coronabedingt nicht stattfinden durfte, haben sich die Organisatoren zu einem Neustart im Spätsommer 2022 entschlossen. 

Die erste Probenphase findet am 03.09.2022, von 10 – 17 Uhr in der Mehrzweckhalle des jbf-Centrums Obernkirchen statt.

Angestrebt wird zunächst eine “klassische” Besetzung mit 2 Alt-, 2 Tenor- und einem Baritonsaxofon, 4 Trompeten, 4 Posaunen, Bass, Gitarre, Klavier, Schlagzeug/ Percussion sowie Gesang – bei den Bläsern können ggf. auch wenige Stimmen doppelt besetzt werden.

Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Fabian Bender. Er studierte Jazz-Gitarre an HMTM Hannover und ist darüber hinaus als freischaffender Musiker in diversen Projekten aktiv. Er konnte bereits in zahlreichen Bigbands Erfahrungen sammeln und unterrichtet seit 2011 an der KJMS Gitarre und E-Gitarre. 

Auf dem Programm werden neben Originalkompositionen für Bigband/Jazzorchester natürlich auch Arrangements unterschiedlicher Stilistiken – von Latin bis Funk – stehen. Für die Startphase sind fünf bis sechs Titel geplant.

Ob sich das Ensemble im Rahmen eines Konzerts der Öffentlichkeit vorstellen kann, ist abhängig von der aktuell geltenden Verordnung und wird bei der ersten Phase gemeinsam besprochen.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine Beherrschung des jeweiligen Instruments auf fortgeschrittenem Niveau. Zur besseren Einschätzung der Schwierigkeit können auch bei Bedarf Auszüge des geplanten Repertoires zugeschickt werden.

Sollte es mehr Bewerbungen geben als Plätze vorhanden sind, behalten sich die Organisatoren ein Auswahlverfahren vor.

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben.

Anmeldeschluss ist der 28.03.2022.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag

Share on Facebook