Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098

Notice: Array to string conversion in /var/ims/www.maerchensaenger.de/data/wp-includes/formatting.php on line 1098
Levente Balint - maerchensaenger.de

Levente Balint

Violoncello

Der gebürtige Passauer Levente Balint studiert Violoncello an der Hochschule für Musik Detmold in der Klasse von Prof. Alexander Gebert.
Zuvor absolvierte er ein Lehramtsstudium mit den Fächern Musik und Deutsch in Hannover.

Seit Beginn seines Studiums unterrichtet Levente Balint mit großer Freude Cello.
Zunächst erteilte er Cellounterricht an der privaten Musikschule Peine und seit 2018 an der Musikschule Schaumburger Märchensänger.
Mit einem Praktikum an der Städtischen Musikschule Braunschweig bei der renommierten Barockcellistin Dorthee Pöhl als Mentorin erweiterte er seine pädagogischen Erfahrungen.
Levente Balint beschäftigt sich gerne mit dem Konzept des individuellen Lernens.
Mit großer Leidenschaft unterstützt er Kinder und Jugendliche dabei, die Freude am Musizieren zu entdecken und zu entfalten, verfügt aber auch über Unterrichtserfahrung mit Erwachsenen.
So war er im Jahr 2019 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover als Tutor für Gehörbildung, als auch als Dozent für die Violoncellosektion bei der Chor-& Orchesterphase, tätig.

Levente Balint tritt gerne in unterschiedlichen Besetzungen auf.
Er spielt viel in Kammerorchestern, darunter u.a. das ensemble geräuschkulisse und die Hannoversche Hofkapelle.
In der Passauer Region konzertiert er regelmäßig in Duo- oder Triobesetzung mit seinem Vater Robert Balint – dem Konzertmeister des Landestheaters Niederbayern.
2014 wurde Levente Balint mit dem „Preis der Musikfreunde Passau e.V“ ausgezeichnet.
2018 gab er sein Debüt als Solist, als er mit der Jungen Philharmonie Ostbayern sein Lieblingscellokonzert von Edward Elgar aufführen durfte.
2021 gründete er außerdem mit KollegInnen aus Detmold das Ensemble ConDetra mit Fokus auf Alte Musik.

Seinen Werdegang zum Cellisten und Pädagogen hat Levente Balint zu großem Teil seinem langjährigen Cellolehrer Jorin Jorden zu verdanken. Dieser hat ihm neben den Grundlagen des Cellospiels einiges an Wissen zum Thema Auftrittstraining, Mentales Üben und Arbeiten an der eigenen Selbstwahrnehmung vermittelt.

Weitere musikalische und instrumentale Inspirationen sammelte er im Privatunterricht, wie in Meisterkursen bei Wolfgang Nüßlein (HfKM Regensburg), Prof. Jakob Spahn (Staatsoper München/ HfM Nürnberg) und Prof. Matias de Oliveira Pinto (Musikhochschule Münster).